Ausschreibung Koordinator:in demokratisches Jugendforum

Wir suchen zum November 2022 Verstärkung in der Projektleitung und Koordinierung des Jugendforums!

Deine Aufgaben:

  • stimmberechtigtes Mitwirken in der Partnerschaft für Demokratie
  • Kommunikation und Austausch mit Mitgliedern und potenziellen Interessierten
  • Planung und Gestaltung von Veranstaltungen im Jugendforum
  • Pflege der Social-Media Präsenz des Jugendforums

Deine Voraussetzungen:

  • du befindest dich in einer pädagogischen Ausbildung oder in einem Studium der Sozialen Arbeit, Bildungswissenschaften, Sozialwissenschaften oder Politik
  • du bist ein weltoffener und politisch interessierter Mensch
  • du verfügst über eine hohe Selbstorganisation und Kommunikationskompetenz
  • du arbeitest gerne im Team
  • du bist an der Arbeit mit Social Media begeistert

Was wir dir bieten:

  • ein geleitetes Onboarding und dauerhafte pädagogische Anleitung und Unterstützung
  • flache Hierarchien
  • Teilnahmemöglichkeiten an Weiterbildungen
  • Einblick in die jugendpolitischen Prozesse der Stadt Magdeburg
  • einen eigenen Arbeitsplatz und technische Ausstattung
  • freie und flexible Einteilung der Arbeitszeit (25-45h pro Monat)

Falls wir dein Interesse geweckt haben würden wir uns über deine Bewerbung per Mail an info@sjr-magdeburg.de bis zum 5.12.22 freuen!

Ehrenamtliches Engagement in unseren Verbänden und Vereinen

Hallo! Hier ist Luise vom StadtJugendRing und ich möchte einmal zeigen, wo denn in Magdeburg überall ehrenamtliche Helfer*innen unterwegs sind und was für tolle Angebote so bewerkstelligt werden können. Als ich mich begann umzuschauen, wer denn alles gerade ehrenamtlich aktiv ist, bin ich auf Nathalie gestoßen, nicht wortwörtlich, aber digital. Wir vereinbarten ein Treffen zu einem späteren Zeitpunkt, denn Nathalie war fast drei Wochen mit den jungen Menschen der Falken im Zeltlager am Mössensee. Zuerst war sie als „Helfi“, so werden die Helfer*innen bei den Falken genannt, beim Kinderzeltlager und anschließend war sie auch beim Jugendzeltlager dabei. Nathalie begleitete die jungen Menschen bei den abwechslungsreichen Aktionen im Zeltlager und übernahm die Fürsorge besonders für die jüngeren Kinder. Freudig berichtete sie mir z.B. von Lagerfeuern und spaßigen Nachtwanderungen. 

Vielen lieben Dank an Nathalie für unser schönes Gespräch. Falls ihr die Angebote nutzen möchtet oder ihr euch vorstellen könnt, ehrenamtlich zu helfen, meldet euch doch gerne bei den Falken in Magdeburg. 

Auf unserer Tour durch Magdeburg, traf ich mich auch mit Christoph beim CVJM (Christlicher Verein Junger Menschen) und wir sprachen über sein ehrenamtliches Engagement. Er ist schon eine ganze Weile im CVJM tätig und leitet junge Menschen beim Volleyball Spielen an. Besonders die Mitternachtsturniere für Jugendgruppen aus ganz Sachsen-Anhalt, sind ihm dabei in Erinnerung geblieben. Aktuell leitet er seit September 2021 ein Sportangebot für die jungen Besucher*innen des Kinder- und Jugendhaus des CVJMs. Im Sommer wird sehr gerne Fußball gespielt, aber auch Wikingerschach steht hoch im Kurs. Bei schlechtem Wetter und im Winter muss man hier nicht stillsitzen. Christoph bereitet für die jungen Sportbegeisterten auch indoor besondere Abenteuer vor. So erzählte er mir vom Parcourtraining, welches mit den klassischen Sportgeräten einer Turnhalle nachgestellt wird. 

Christoph macht gerade seinen Doktor in Neurowissenschaften und ist als Finanzberater selbstständig. Und wieder sieht man wie vielseitig die verschiedenen Menschen im Ehrenamt aufgestellt sind und wie vielschichtig ihre Interessenbereiche sind. 

Ich bedanke mich ganz herzlich bei Christoph für das nette Gespräch und falls ihr auch Lust auf Sport habt, dann schaut doch mal im CVJM (Tismarstraße 1) vorbei und fragt nach. 

Mein nächster Weg führte mich in das Freibad Olvenstedt, wo bereits um 10 Uhr eine lange Schlange auf den Einlass wartete. Ich war dort mit Alida verabredet. Alida ist seit Sommer 2016 beim Sport- und Spielmobil dabei und unterstützt das Team bei verschiedenen Veranstaltungen. Besonders schön findet sie, dass sie mit Kindern arbeiten kann und ihnen Möglichkeiten zum Spielen und Toben außerhalb des Alltages bieten kann. Im Hintergrund dröhnt der Kompressor und bläst eine riesige Hüpfburg auf. Alida studiert Grundschullehramt und lernt durch ihr Ehrenamt auch viel für ihr späteres Berufsfeld. 

Das Sport- und Spielmobil ist an verschiedenen Orten in Magdeburg zu finden, Termine werden immer auf Ottokar und Instagram veröffentlicht. 

Ich bedanke mich bei Alida für das herzliche Gespräch und falls ihr Interesse habt auch als Übungsleiter*in beim Sport- und Spielmobil dabei zu sein, meldet euch dort doch gerne!