_

Link

Jugendfreiluftreff für Magdeburg Diesdorf/ Kostensteigerungen Jugendarbeit berücksichtigen

Es soll für Diesdorf einen Freilufttreff für junge Menschen geben. Der Antrag der SPD Fraktion, welcher bereits im Januar im Stadtrat aufgehoben wurde, befindet sich nun nochmals im Stadtrat und wurde in die Ausschüsse verwiesen. Am 07.12. ist die Abstimmung im Stadtrat. Zur Umsetzung und Standortsuche sollen weiterhin Gespräche mit Kindern und Jugendlichen und  mit dem örtlichen Heimatverein geführt werden, welcher bisher dem Anliegen kritisch gegenüber steht. Weiterhin sollen Jugendliche aus dem Stadtteil am Bau beteiligt werden. Die Stadt hat bereits Stellung dazu genommen und der StadtJugenRing ebenso. Da es nicht nur an der Standortsuche, sondern auch an den finanziellen Rahmenbedingungen im Haushalt der Landeshauptstadt 2018 scheitern könnte, hat die SPD einen entsprechenden Antrag zur Bereitstellung finanzieller Mittel gestellt.

Weiterhin ist ein Antrag zum Haushalt aus dem Jugendhilfeausschuss, welcher die Kostensteigerungen im Rahmen der Personalkosten und Betriebskosten im jahr 2018 und darüber hinaus auffangen soll. Der Finanzausschuss hat bereits gegen eine Budgeterhöhung gestimmt. Details in der Stellungnahme des StadtJugendRing Magdeburg.


Antrag Kostensteigerungen Jugendarbeit 2018: https://www.sjr-magdeburg.de/wp-content/uploads/2017/11/Antrag_Kostensteigerungen.pdf
Antrag Freilufttreff: https://www.sjr-magdeburg.de/wp-content/uploads/2017/11/Antrag_Freilufttreff.pdf
Antrag Bereitstellung finanzieller Mittel: https://www.sjr-magdeburg.de/wp-content/uploads/2017/11/AenderungsantragHH2018_SPD.pdf
Stellungnahme Verwaltung: https://www.sjr-magdeburg.de/wp-content/uploads/2017/11/Stellungnahme.pdf
Stellungnahme StadtJugendRing: Haushalt 2018_ Tarifsteigerungen und Freilufttreff_SJR

Mitgliederversammlung 2017

Klick

Am 25.09. hat die Mitgliederversammlung des StadtJugenRing Magdeburg getagt. Die Mitgliedsorganisationen nahmen den Vorstands- und Geschäftsbericht entgegen, dankten dem ehemaligen Vorstand für seine Arbeit und wählten einstimmig einen neuen Vorstand für die nächsten zwei Jahre. Ebenso wurden aktuelle und zukünftige jugendpolitische Herausforderungen in der Landeshauptstadt Magdeburg diskutiert. Zentral waren dabei die Themen Kinder- und Jugendbeteiligung, förderpolitische Probleme und die Herausforderungen der zukünftigen Jugendhilfeplanung.

Der neue und alte Vorstand dankte den Delegierten für ihr Vertrauen und machte deutlich wie wichtig eine demokratische Interessenvertretung und Arbeitsgemeinschaft für Kinder und Jugendliche und alle Fragen rund um Jugendhilfe und Jugendpolitik für die Landeshauptstadt ist. In den Vorstand wurden Liane Kanter für den Spielwagen e.V. (Vorsitzende), Nadine Schulz für den Deutschen Familienverband, Landesverband Sachsen-Anhalt (stellvertretende Vorsitzende), Steffen Hickisch für die Brücke Magdeburg gGmbH (Schatzmeister) und Nicole Friedrichsen für den Caritas Regionalverband Magdeburg e.V. und Ute Kopp für den evangelischen Kirchenkreis Magdeburg gewählt.