Übungsleiter*in gesucht

Die Villa Wertvoll in Magdeburg sucht ab sofort für ihre Kindergruppe “Wertvoll Minis” eine*n Übungsleiter*in in Teilzeit (4h/Woche). Die Stelle ist unbefristet zu besetzen.

Was du mitbringen musst:

  • Pädagogische Ausbildung (Erzieher*in, Hochschulabschluss Soziale Arbeit, Pädagogik, Psychologie)
  • Teamfähigkeit, wertschätzende und ressourcenorientierte Haltung
  • Erfahrungen/Bereitschaft im Bereich Streetwork
  • Flexibilität, Belastbarkeit und hohe Einsatzbereitschaft, ausgeprägtes methodisches Handwerkszeug, Konfliktbearbeitung und -bewältigung
  • Selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten

Was du mitbringen kannst:

  • Erfahrungen in der Kinder- und Jugendarbeit
  • Zusatzausbildung im Bereich Gewaltprävention
  • Romani-Kenntnisse, allerlei sonstige Sprachen und Dialekte

Was dir geboten wird:

  • Arbeit in einem jungen, motivierten und multiprofessionellem Team
  • Sinn in deiner Arbeit
  • Hoher Betreuungsschlüssel
  • Arbeit auf Vertrauensbasis
  • Selbstführende Teams
  • Eine Villa mit großem Garten
  • Bezahlung in Form einer Übungsleiterpauschale

Bewerbung inklusive Lebenslauf per Mail an: info@villa-wertvoll.de

Praxisworkshop: Wie plane ich einen Workshop?

In dem Workshop „Wie plane ich einen Workshop“ vom Netzwerk Verstärker der bpb geht es um alles rund um die Workshopplanung: von der Auftragsklärung bis hin zur Erstellung von Ablaufplänen bzw. ZIMs. Welche Fragen sollte ich für mich klären, bevor ich einen Auftrag annehme? Welche Informationen brauche ich, um einen Ablaufplan zu erstellen? Wie sieht ein solcher Ablaufplan aus und was ist eigentlich ein ZIM?  

Es wird Zeit für Austausch und Fragen geben. Der Workshop ist praxisorientiert und richtet sich explizit an (interessierte oder angehende) Trainer*innen, Teamende oder Referierende, die bisher noch wenige oder keine Erfahrungen in der Workshopplanung haben. 

Referentin: Jinan Dib (sie/ihr) ist Soziolinguistin und als politische Bildungsreferentin bereits seit vielen Jahren bundesweit insbesondere im Kontext von Rassismuskritik und Empowerment tätig.  

Wann? Donnerstag, den 29. Februar 2024 von 17.00 bis 20.00 Uhr digital bei Zoom.

Anmeldungen bis zum 27.2.2024 unter https://forms.office.com/e/W0BTj6XpbG?origin=lprLink